35.Tag - 27.8.2000

Das Sextental entlag über den Kreuzbergpaß (1636m), mit Radrennfahrern bis nach S. Stefano, geht es über Sappada bis nach Sutrio, wo wir über den wenig interessanten Plöckenpaß (1360m) wieder zurück nach Österreich kommen, wo uns auch prompt kaltes, nebeliges Wetter empfängt. Die Fahrt das Gailtal hinaus ist es recht kühl, merklich wärmer wird es bei der Fahrt hinauf auf das Naßfeld (1530m), wo wir bei "Livio" am See an der Grenze unsere Mittagspause machen. Die abenteuerliche Straße (zwei mal Kehren in unbeleuchteten Tunnels mit Kopfsteinpflaster) hinunter nach Pontebba, dort geht es auf die Autobahn und heimwärts in Richtung Sautern, wo wir heil bei Kilometerstand 12.903 ankommen.
34.Tag